IP-Mittelstand

Informationen rund um die Uhr

Lesen Sie auf den folgenden Seiten Wichtiges aus der Praxis für die Praxis.

Direktkontakt? Sehr gerne! 02 34/47 69 235 oder kontakt(at)ip-mittelstand.de.

Organisatorische Veränderungen Schritt für Schritt umsetzen

Neu: AXELOS ProPath-Zertifizierungsprogramm

Wer sich mit Best-Practice im Bereich Projekt-, Programm- und Portfoliomanagement sowie IT-Service/Cyber-Resilienz beschäftigt, kommt an AXELOS nicht vorbei. Seit 2013 verantwortet das Unternehmen die Entwicklung, Verbesserung und Förderung einer Reihe von Best-Practice-Methoden. Neu ist aktuell AXELOS® ProPath™. Das Zertifizierungsprogramm bietet die Bandbreite an Fähigkeiten, die Unternehmen benötigen, um bedeutsame organisatorische Veränderungen Schritt für Schritt umzusetzen und so zukunftsfähig zu werden.

Dass Veränderungen zum Leben dazugehören, ja regelrecht überlebensnotwendig sind, das haben Organisationen und Mitarbeiter gerade in den letzten Monaten deutlich zu spüren bekommen. Wirtschaftlich und menschlich bisweilen sehr schmerzhaft, wenn Prozesse nicht aufrechterhalten werden konnten, die Digitalisierung nicht weit genug vorangeschritten war oder bestimmte Risiken das Fortbestehen verschiedener Projekte oder sogar des ganzen Unternehmens in Frage stellten.  

Die Natur der Arbeit grundlegend verändern
Manchmal reicht es heute nicht mehr aus, Arbeitsweisen nur anzupassen. Manchmal verlangt das Geschehen um uns herum, die grundlegende Natur der Arbeit zu verändern. In einem unvorstellbaren Tempo zwingt der stete Wandel uns zur Weiterentwicklung. Das gilt für Organisationen ebenso wie für jeden einzelnen Menschen. Besonders Best-Practice-zertifizierte Fachleute sind zunehmend unverzichtbar, denn sie besitzen die Fähigkeiten, dieses Veränderungstempo zu bewältigen. Sie bieten Unternehmen die entscheidenden Leitlinien, um Kosten zu senken, die Effizienz zu steigern und solide Investitionen für die Zukunft zu tätigen. Um Mitarbeitern – und damit auch Unternehmen – die taktische Weiterentwicklung zu ermöglichen, wurde ProPath konzipiert.

Die progressive Entwicklungsstruktur kombiniert führende   Projekt-, Programm- und Portfolio-Best-Practice-Zertifizierungen. ProPath umfasst dabei sowohl bewährte Methoden als auch moderne Rahmenbedingungen zur Planung und Steuerung von Veränderungen, zur Überwachung des Fortschritts, zur Ergreifung von Korrekturmaßnahmen und zur Ausrichtung der Arbeit an den strategischen Zielen einer Organisation. Unterschieden wird dabei zwischen drei Zertifizierungsstufen: ProPath Project Expert, ProPath Agile Project Expert und ProPath Programme Leader. Je nachdem, welche Entwicklungsstufe angestrebt wird, müssen Fachkräfte eine unterschiedliche Kombination von Qualifikationen erwerben. Im Mittelpunkt stehen dabei die bewährten Methoden PRINCE2, PRINCE2 Agile, Manging Successful Programmes (MSP), Management of Risk (M_o_R), Portfolio, Programme and Project Offices (P3O) und Management of Portfolios (MoP).

ProPath Project Expert umfasst PRINCE2 Foundation und Practitioner, MSP 5. Ausgabe Foundation und Practitioner und M_o_R Foundation und Practitioner. Es richtet sich an Projektmanagement-Profis, die eine ganzheitliche Sicht auf ihre Projekte suchen.

ProPath Agile Project Expert umfasst PRINCE2 Agile Foundation und Practitioner, MSP 5. Ausgabe Foundation und Practitioner und M_o_R Foundation und Practitioner. Es richtet sich an Fachleute, die die Flexibilität und Reaktionsfähigkeit des agilen Projektmanagements schätzen.

ProPath Programme Leader umfasst MSP 5. Ausgabe Foundation und Practitioner, P3O Foundation und Practitioner, MoP Foundation und Practitioner. Es richtet sich an Fachleute, die ihre Fähigkeit verbessern möchten, mehrere Projekte und Programme zu verwalten, während sie gleichzeitig die Auswirkungen von Risiken kontrollieren und die Ausrichtung auf die Unternehmensstrategie beibehalten möchten.

Entscheidend für den Erfolg ist dabei, dass alle Informationen auf realen Erfahrungen basieren und auf die Bereitstellung realer Ergebnisse mit einer globalen Perspektive fokussiert sind. Best- Practice at its best! Davon ist auch Margo Leach, Chief Product Officer bei AXELOS, überzeugt: „Wir reden immer davon, dass Veränderung die einzige Konstante ist. Im vergangenen Jahr hat das jeder selbst erlebt. Eine Sache, die uns dabei helfen kann, uns an Veränderungen anzupassen, ist die Weiterbildung und der Erwerb von Best-Practice-Wissen. Dies hilft dem Einzelnen, das Tempo des Wandels zu meistern, ermöglicht es ihm aber auch, Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Arbeitsweisen anzupassen und wettbewerbsfähig zu bleiben. Aber nicht nur das. Unser neues ProPath-Zertifizierungsschema unterstützt Fachkräfte im Projekt-, Programm- und Portfoliomanagement, indem es eine klare Karrierepfad- und Entwicklungsstruktur bietet. Die drei Wege und die neuen Bezeichnungen machen es ihnen leichter, sich abzuheben, ihre Karrierechancen zu verbessern und relevant zu bleiben.“ 

Ein kleiner Blick in die Zukunft: Als nächster Schritt ist die Einführung des ProPath Certified Portfolio Director geplant. Weitere Informationen: 

bestpractice.axelos.com/propath-project-programme-portfolio-certifications/

Über AXELOS
AXELOS ist verantwortlich für die Entwicklung, Verbesserung und Förderung einer Reihe von Best-Practice-Methoden, die weltweit von Fachleuten verwendet werden, die hauptsächlich in den Bereichen Projekt-, Programm- und Portfoliomanagement, IT-Service-Management und Cyber-Resilienz arbeiten. Die Methoden, darunter ITIL®, PRINCE2®, PRINCE2 Agile®, MSP®, und AgileSHIFT®, werden in mehr als 200 Ländern angewendet, um die Fähigkeiten, Kenntnisse und Kompetenzen der Mitarbeiter zu verbessern, damit sowohl Einzelpersonen als auch Organisationen effektiver arbeiten können. www.axelos.com